PKW (nur private Nutzung)

PKW (nur private Nutzung)

Als Autofahrer sind Sie besonders der Gefahr ausgesetzt, Dritten einen Schaden zuzufügen. Zu beachten ist, dass eine Leistung kein Verschulden voraussetzt. Es reicht aus, wenn Sie mit Ihrem PKW Beteiligter eines Schadenfalls sind. Deshalb benötigt jeder Fahrzeughalter eine Kfz-Versicherung als gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung. Neben der Versicherung von Schäden gegenüber Dritten können Sie jedoch auch Ihr eigenes Automobil versichern. Dies kann wahlweise über die Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) und/oder Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) erfolgen.

Wenn Sie eine konkrete Kfz-Versicherung in Ihrer engeren Wahl haben, sollten Sie die Einschlüsse in der Haftpflichtversicherung prüfen. Hier kann es neben den standardmäßigen Bestandteilen je nach Tarif Unterschiede geben. So ist z.B. die „Mallorca-Deckung“ ein wichtiger Bestandteil, wenn der Versicherungsnehmer im Ausland mit einem Miet-Auto fährt. Insbesondere in der Fahrzeugversicherung sollte entsprechend der jeweiligen Situation geprüft werden, welche Einschlüsse sinnvoll und/oder notwendig sind.

FacebookXING
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.