Motorrad

Für viele Menschen ist ein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel von A nach B. Es ist ein Stück Lebenskultur und Freiheitsgefühl. Als Motorradfahrer sind Sie besonders der Gefahr ausgesetzt, Dritten einen Schaden zuzufügen. Zu beachten ist, dass eine Leistung kein Verschulden voraussetzt. Es reicht aus, wenn Sie mit Ihrem Motorrad Beteiligter eines Schadenfalls sind. Deshalb benötigt jeder Fahrzeughalter eine Kfz-Versicherung als gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung. Neben der Versicherung von Schäden gegenüber Dritten können Sie jedoch auch Ihr eigenes Motorrad versichern. Dies kann wahlweise über die Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) und/oder Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) erfolgen.

FacebookXING
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF